deenfrelitptruessvtr

Killer´s Bodyguard

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
In den 1980er Jahren gab es diese Art Film häufig. Buddy Movies mit ...
 
... Humor und reichlich Action und – das vor allem – zwei ungleichen Partnern, die sich anfangs nicht riechen können, aber dann doch irgendwie zu Freunden werden, waren damals Gang und Gebe. So sehr, dass das Thema irgendwann ausgelutscht war und kaum noch genutzt wurde. Entsprechend fühlt sich „Killer’s Bodyguard“ auch recht frisch an, obwohl er das eigentlich gar nicht ist. Aber unterhaltsam ist er auf alle Fälle.
 
Ungleiche Kumpel
 
Der weißrussische Diktator Dukhovich (Gary Oldman) steht in Den Haag vor Gericht. Er soll für seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezahlen, doch es gibt keine Zeugen, die gegen ihn aussagen würden. Nur ein Mann kommt in Frage: Der in Großbritannien einsitzende Auftragskiller Darius Kincaid (Samuel L. Jackson). Die Interpol-Agentin Emilia (Elodie Yung) wird beauftragt, mit einer Gruppe von Agenten dafür zu sorgen, dass der Mann sicher in den Niederlanden ankommt. Doch noch bevor sie die Stadt verlassen, geraten sie in einen Hinterhalt. Emilias ganze Truppe wird ausgelöscht, Kincaid und sie können jedoch fliehen.
 
Da sie innerhalb Interpols niemandem mehr trauen kann, ruft Emilia ihren Ex-Freund Brice (Ryan Reynolds) an, der einst einer der besten Bodyguards war, dann aber einen Klienten verloren hat. Sie bittet ihn, Darius sicher nach Den Haag zu bringen. Brice lässt sich darauf ein, doch sein Schützling und er können sich gar nicht riechen. Und obwohl sie von vielen Killern verfolgt werden, muss man sich wohl eher fragen, ob sie sich nicht gegenseitig umbringen werden.
 
… Alles kracht, alles zischt …
 
Origineller als die Geschichte ist das Poster, mit dem man erstmals auf diesen Film aufmerksam machte. Es ist eine Parodie auf das Poster zu dem Kevin-Costner-Hit „Bodyguard“. Die Geschichten sind in beiden Fällen nicht gerade überragend, „Killer’s Bodyguard“ punktet aber mit mehr Action und noch viel mehr Humor.
 
Denn so simpel die Geschichte auch gestaltet ist, vergehen die knapp zwei Stunden Laufzeit dennoch wie im Flug. Weil die Chemie zwischen Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson großartig ist, aber auch, weil es reichlich Action gibt. Ein besonderes Highlight ist eine Verfolgungsjagd quer durch Amsterdam, aber auch ansonsten gibt es knackige Schießereien und Kämpfe - Mann gegen Mann. Gemein haben sie, dass sie mit fetzigen Popsongs unterlegt sind, die teilweise das Geschehen konterkarieren, aber darum umso passender sind.
 
Ein Sprüche-Fest
 
Dass Ryan Reynolds der Mann der flotten Sprüche ist, überrascht nicht. So kennt man ihn, so brilliert er auch hier. Dabei erinnert er bisweilen sogar an seine Paraderolle Deadpool. Besonders dann, als seine Figur von den Schurken gefangengenommen und gefoltert wird.
 
 
Aber auch Samuel L. Jackson erweist sich als sehr witzig. Reynolds und er hauen sich die Pointen um die Ohren. Zugleich gibt es auch sehr schöne Situationskomik, wenn der Auftragskiller und der Bodyguard darum wetteifern, wer nun besser ist. Das ist alles so spaßig, dass man die an sich lahme Geschichte, aber auch den Umstand, dass man den Verräter in den Reihen von Interpol schon in der ersten Sekunde seines ersten Auftritts erkennt, locker übergehen kann. „Killer’s Bodyguard“ lebt von Rasanz, Witz und Action – und das nicht unbedingt in der Reihenfolge.
 
 
Fazit
 
So originell wie das Poster mag der Film nicht sein, die Mixtur aus Action und Komödie ist jedoch in sich sehr stimmig und bietet zusammen mit einem durchschlagenden Soundtrack sehr schön gemachte Unterhaltung.
 
Das hier ist kein Film, der Preise gewinnen würde oder irgendetwas Tiefsinniges zu sagen hätte, sondern einfach nur guter, altmodischer Spaß, der so knackig daherkommt, dass man sich am Ende nur eines wünscht: ein Sequel.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Planet der Affen - Survival Ende der 60er-Jahre begann die Karriere der sprechenden und weltherrschenden ...   ... Affen auf der großen Leinwand, basierend auf dem französischen Roman “Planet der Affen” von Pierre Boulle. Fast 50 Jahre und acht Filme später haben sich die Affen aus Boulles ...
The Great Wall Regisseur Zhang Yimou und das Produktionsteam hinter den Veteranen Thomas Tull wie Charles Roven bezeichnen den neuen Action-Blockbuster »The Great Wall« ...   ... als eine Fusion östlicher wie westlicher Kulturen. Der wahre Zweck liegt jedoch auf der Hand. Der chinesische ...
Wonder Woman Im letzten Jahr gab es mit „Batman V Superman: Dawn of Justice“ das lang ersehnte Aufeinandertreffen ...   ...der beiden wohl ikonischsten Superhelden, doch letztendlich stahl eine Heldin, die eher eine Randfigur war, den beiden Berühmtheiten die Show: Wonder Woman, verk&ou...
Monster Trucks „Monster Trucks“ kommt mit allerhand Ballast daher. Denn eigentlich sollte die Paramount-Produktion schon im Mai 2015 in die Kinos kommen ...   ... wurde dann aber dreimal verschoben und startet nun im Januar 2017. Der Grund, der hierfür gegeben wurde, war das ausufernde Ma...

Weitere Informationen

  • Kritik-Autor/in: Peter Osteried
  • Regisseur: Patrick Hughes
  • Drehbuch: Tom O'Connor
  • Stars: Ryan Reynolds, Samuel L. Jackson
hnews br 1
Am 27. Dezember 2018 kehrt eine der größten Musik-Ikonen aller Zeiten auf die große Leinwand zurück! In BOHEMIAN RHAPSODY verkörpert Rami Malek („Mr.…
hnews jfranco1
Elysium Bandini Studios ist in Hollywood einzigartig. Das Filmstudio produziert nämlich nicht für den größtmöglichen Gewinn, sondern für den guten…
hnews bond craig
Endlich gibt es Klarheit: Daniel Craig, der seit “Casino Royale” 2006 den smarten Agenten im Auftrag seiner Majestät mimt, wird noch einmal zu “007”!…
hnews 007 re
Fans von James Bond sollten sich den 8. November 2019 rot im Kalender markieren. Dann kommt der 25. Bond-Film ins Kino, wie “The Hollywood Reporter”…
laff srm header2
“Jetzt haben wir es geschafft, sind aber auch fast pleite”, lacht Gabriele Hayes, als FantasticMovies sie zur Premiere ihrer Dokumentation “Skid Row…
laff header1
Kurioserweise findet das Film Festival von Los Angeles nicht in Hollywood, sondern im ziemlich verschlafenen Stadtteil Culver City im Südwesten der…
hnews mioe
Regisseur Kenneth Branagh ist es gelungen, zur Neuverfilmung des Klassikers "Mord im Orient Express", nach dem gleichnamigen Bestseller von Agatha…
hnews duniverse
Das „Dark Universe“ wird uns das Fürchten lehren! Zum Kinostart von DIE MUMIE hat Universal Studios das geplante Filmuniversum rund um die legendären…
hnews mmia2a
"Mamma mia, here we go again" - unser liebster Musical-Film kommt zurück! Universal Pictures bringt nächsten Sommer die Fortsetzung zu "Mamma Mia" in…
hnews pmc1
Paul McCartney ist bereit, in See zu stechen! Der Sänger teilte auf seinem Twitter-Profil das erste offizielle Foto in Piraten-Kostüm. Mit langem…
hnews mtv017
Am Sonntag (7. Mai) fanden in Los Angeles die MTV Movie & TV Awards statt. Trotz der Regen-und Hagelschauer holten sich viele Stars ihre Preise…
hnews jffla
“Morris Blaibtroi”, so ganz einfach kommt den Amerikanern der Name des deutschen Schauspielers noch nicht über die Lippen. Bleibtreus Film “Es war…
hnews rdogs
Quentin Tarantinos erster Kinofilm “Reservoir Dogs” feiert seinen 25. Geburtstag. Zu diesem Anlass kamen der Regisseur und seine Hauptdarsteller beim…
hnews ff so
Es sieht ganz so aus, als ob eine der erfolgreichsten Film-Reihen der letzten Jahre bald Nachwuchs bekommt. Wie Brancheninsider “The Hollywood…
hnews sw8 teaser
Unter dem Jubel tausender begeisterter Fans begrüßte Moderator Josh Gad Regisseur Rian Johnson (“Breaking Bad”) und Kathleen Kennedy, Produzentin und…