deensvtr

Der Junge muss an die frische Luft - Kinostart: 27.12.2018

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Nach dem großen filmischen Erfolg von "Ich bin dann mal weg"...
 
dürfen wir uns jetzt auf die Verfilmung des zweiten Bestsellers von Hape Kerkeling freuen. Und erfahren, dass sich das Ausnahmetalent schon früh mit Kuchen und Lebensweisheiten beschäftigt hat. Aber ist das auch für die breite Masse interessant?
 
Ob Auf oder Ab, ganz egal, die Hauptsache ist “Nicht stehen bleiben”
 
Der Junge muss an die frische Luft, die Autobiographie von Hape Kerkeling, erzählt dabei von seinem neunjährigen Ich. Damals noch laut und im besten Ruhrpott Dialekt Hans-Peter gerufen (aufgeweckt und vielschichtig gespielt von Julius Weckauf - da kommt sicher noch mehr, den Namen könnt ihr Euch schon mal merken!) Ein wenig pummelig ist der Hans-Peter schon, das stört aber weder ihn noch seine Familie, denn die feiert die Feste wie sie fallen. Diese Partys halten den Film und die Handlung so zusammen, wie wahrscheinlich das Leben von Hape Kerkeling damals 1972. Die Darsteller haben mir bei den Interviews zur Premiere erzählt, dass diese Szenen viel Zeit in Anspruch genommen haben, aber den Zusammenhalt am Set sehr förderten und neben dem sonstigen Dreh auch eine willkommene Abwechslung waren.
 
Bei all den Feiern und Kuchen Essen, lernt der kleine Hape dann, dass es eben oft mehr als einen Anlauf braucht, um zu merken, was man wirklich kann. Seine Oma Bertha (Ursula Werner) ist es, die ihm oft Weisheiten mitgibt und ihn in Bewegung hält. Bei all dem Trubel um Hans-Peter, Margret (Luise Heyer als sich immer mehr abschottende Mutter und beste Besetzung neben Julius Weckauf!) sowie eine stille Trauer die sich immer mehr einschleicht, schafft es der Film dennoch dieses Auf und Ab so charmant zu erzählen, dass wir irgendwann nur noch mitgerissen werden.
 
 
Wann kommt der große Durchbruch für Hape?
 
Man hat Hape ständig vor Augen, mit all seinem Witz und seiner ganz besonderen Art. Julius spielt sein junges Ich dabei so toll, dass man nach Ende des Filmes beim Abspann das Gefühl hat, hier einen Mini-Me-Hape gesehen zu haben. Denn trotz seines junges Alter liefert er nicht nur natürliches, sondern auch noch witziges Spiel ab. Und läßt uns damit in eine Zeit eintauchen, in der die Welt anscheinend trotz der Tragik, die der junge Hape erleben musste, noch in Ordnung war.
 
Die Regie hat Caroline Link übernommen. Eine Ausnahme, denn die Regisseurin hat sich bis dato keinen fremden Stoffen gewidmet. Aber wer kann bei Hape schon nein sagen. Allerdings konnte sie nicht alle Passagen aus dem Buch unterbringen. Denn in der Erzählung von Hape Kerkeling sind auch einige Abstecher in die heutige Zeit, zu seinen späteren Auftritten beschrieben. Das hätte in der Geschichte über den jungen Hape aber nur gestört und diese Epochen weg zu lassen war für diese Umsetzung somit genau die richtige Entscheidung.
 
 
Fazit
 
Drehbuchautorin Ruth Toma hat auf Grundlage der Autobiographie eine unterhaltsame Geschichte geschrieben, die zwar manche Figuren vielleicht etwas zu wenig beleuchtet, wie zB. seinen Vater (gesetzt aber sehr passend gespielt von Sönke Möhring). Trotzdem hat Caroline Link (Oscar für Ihren Film "Nirgendwo in Afrika”) hier wirklich allererste Sahne bei der Regie abgeliefert. Und zwar gerade so viel, dass es nicht zu süß wird.
 
 
Wobei, das hab ich auch bei den Interviews zum Film erfahren, hätte sowieso nicht passieren können, da Julius alle Kuchen sofort aufgegessen hat, sobald diese nicht mehr für den Dreh benötigt wurden. Dennoch geht "Der Junge muss an die frische Luft" ans Herz und danach werdet Ihr Hape Kerkeling bei jedem seiner Witze und Programme garantiert mit anderen Augen sehen.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Catch Me! - Kinostart: 26.07.2018 Aus der Geschichte einer Gruppe von Freunden, die seit mehr als dreißig Jahren ...   ... eine lange Partie „Fangen“ spielen, hätte man verschiedene Filme machen können. Eine abgedrehte Farce. Eine Parabel über das Älterwerden. Eine Buddy-Komöd...
Magical Mystery Schon der Roman „Herr Lehmann“ von Sven Regener wurde erfolgreich verfilmt.   Da sich auch „Magical Mystery“ zum Erfolg mauserte, war es nur logisch, dass auch dieser verfilmt werden sollte. Regener selbst hat das Drehbuch geschrieben. Herausgekommen ist ein von Nos...
Der Hunderteinjährige Der auf dem Roman von Jonas Jonasson basierende Film „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ...   ... war nicht nur in Schweden ein enormer Erfolg, sondern amüsierte europaweit die Zuschauer. Mangels eines weiteren Romans gibt es nun keine weit...
Greatest Showman Die Geschichte von P.T. Barnum, einem der Pioniere des modernen Zirkus, …   ... wurde schon mehrmals verfilmt. In „The Greatest Showman“ wird sie als bunte Musical-Fantasie erzählt.   „The noblest art is that of making others happy“   Phine...

Weitere Informationen

  • Kritik-Autor/in: Tom von der Isar
  • Regisseur: Caroline Link
  • Drehbuch: Ruth Toma
  • Besetzung: Julius Weckauf, Luise Heyer
hnews gg019 header
In der Nacht zum 07. Januar 2019 fand in Los Angeles wie in jedem Jahr die Verleihung der „Golden Globes“ statt. Und das bereits zum 76. Mal.…
hnews moma
Bei einer Benefitzveranstaltung des Museum of Modern Art 2018 ehrten Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Emily Mortimer und weitere Stars…
hnews joker
Nachdem Alec Baldwin letzten Monat den Cast verlassen hatte, übernimmt Brett Cullen die Rolle von Thomas Wayne im kommenden "Joker"-Film. Joaquin…
hnews hbfm18
Freddie Mercury, der legendäre Rocksänger der Siebziger und Achtziger Jahre, wurde heute vor zweiundsiebzig Jahren auf der Insel Sansibar (heute…
hnews tg2c
Jennifer Conelly soll neben Tom Cruise die weibliche Hauptrolle im "Top Gun" - Sequel spielen, welches 2019 in die Kinos kommen wird. Und zwar eine…
hnews dumbo tburton
Diese Woche hat Disney den Teaser-Trailer für seine neueste Live-Action-Adaption eines animierten Klassikers veröffentlicht: Dumbo. Basierend auf dem…
hnews 007ds
Daniel Craig wird als 007, der legendäre britische Geheimagent, zurückkehren. Und der mit dem Oscar® ausgezeichnete Regisseur Danny Boyle (Slumdog…
hnews 2019
2019 scheint gefühlt noch ziemlich weit weg zu sein, aber in Hollywood ist man schon jetzt damit beschäftigt, die nächsten Blockbuster zu…
hnews i5ds
Regisseur Steven Spielberg höchstpersönlich hat in seiner Dankesrede am 18.03.2018 bei den „Rakuten TV Empire Awards“ bestätigt, dass die…
hnews oscar2018
Die Oscars haben ihren 90. Geburtstag gefeiert. Und das politisch sehr korrekt und anfangs auch noch ziemlich unterhaltsam, doch dann wurde die…
bp mag header
Fans auf der ganzen Welt können Tom Cruise nun so nah sein wie nie zu vor, denn ab sofort betreibt er seinen ersten offiziellen Instagram-Channel…
hnews mm wof
Am 22. Januar 2018 ehrte die Handelskammer von Hollywood Disneys Minnie Maus offiziell mit einem Stern auf dem Hollywood „Walk of Fame“. Zu den…
hnews tdca
Was für eine Knaller-Besetzung! Wie das US-Branchenblatt "Variety" schreibt, soll Leonard DiCaprio im neuen Film von Quentin Tarantino mitspielen.…
gg018 mag header
Die Golden Globes 2018 waren so politisch wie noch nie zuvor. Fast alle Gäste trugen schwarz und einen "Time'sUp"-Anstecker. Damit zeigten sie sich…
hnews mdamon trauer
"Kent Damon hat den langen Kampf gegen den Krebs verloren!" Diese weniger erfreuliche Mitteilung veröffentlichte Matt Damon´s Pressesprecher…