deensvtr

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks - Kinostart: 14.03.2019

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Nur knapp vier Jahre nach ASTERIX IM LAND DER GÖTTER gibt es ...
 
... mit ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS den zweiten, vollständig computeranimierten Film mit den gewieften Galliern. Damals lockte der Film in Deutschland fast drei Millionen Zuschauer ins Kino – und auch europaweit lief er sehr gut, so dass ein Sequel schnell beschlossene Sache war. Für das neue Leinwandabenteuer wollte man sich aber nicht an einem bestehenden Comic-Album orientieren, sondern eine ganz eigene Geschichte entwickeln.
 
Auf der Suche
 
Wie immer turnt Miraculix in den Bäumen herum, um Misteln zu schneiden, die er für das Brauen seines Zaubertranks benötigt. Eigentlich ist er dabei behände wie ein Affe, aber diesmal stürzt der alte Druide ab und verstaucht sich das Bein. Keine große Verletzung, aber sie signalisiert Miraculix, dass er langsam zu alt wird. Das wiederum heißt, dass er einen Nachfolger benötigt, dem er das Geheimnis des Zaubertranks anvertrauen kann, um zu verhindern, dass das Rezept verloren geht. Zusammen mit Asterix und Obelix macht er sich auf die Reise quer durch Gallien, aber auch begleitet von der kleinen Vitrine, die sich einfach davongeschlichen hat. Sie sehen sich hoffnungsvolle Druiden an, die nur zu gerne bei Miraculix in die Lehre gehen würden, aber die Auswahl ist dennoch begrenzt. Dann findet Miraculix den richtigen Jüngling, aber leider auch einen, der schon von seinem bösen Widersacher Dämonix beeinflusst wird, der nun die Zeit für gekommen sieht, um selbst an das Geheimnis des Zaubertranks zu gelangen.
 
Der zehnte Film
 
Insgesamt gab es seit den 1960er Jahren bereits zehn Animationsfilme, nur zwei entstanden am Computer. Ebenfalls nur zwei haben eine originäre Geschichte. Das erste Mal passierte das 1976 mit ASTERIX EROBERT ROM, nun ist es wieder soweit. Dabei hätte es durchaus noch ein paar Alben gegeben, an denen man sich hätte orientieren können – sowohl aus der klassischen Ära, in der Rene Goscinny noch die Szenarios entwarf, als auch aus späteren Jahren und hier nicht zuletzt den neuen Geschichten, die ohne die Schöpfer von Asterix entstehen. Aber es hat etwas Erfrischendes, eine ganz neue Geschichte zu sehen, weil damit auch Kenner der Materie durchaus mit Überraschungen konfrontiert werden.
 
Die gibt es bei ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS tatsächlich mehrmals, denn die Regisseure Alexandre Astier und Louis Clichy denken hier über den Tellerrand hinaus. Natürlich gibt es die typischen Running Gags, die man bei dieser Reihe auch erwartet, darunter das mehrmalige Versenken des Piratenschiffs, was bei einem Abenteuer, das an Land spielt, noch kurioser ist. Aber man wagt auch Neues und durchaus Unkonventionelles, was dazu beiträgt, den Film auch für hartgesottene Fans interessant zu machen – zumindest, wenn sie vor ein paar Neuerungen nicht zurückschrecken.
 
 
Miraculix und Dämonix
 
Die Computeranimation ist hervorragend und kann es problemlos mit großen Hollywood-Produktionen aufnehmen. Auch hier spielen die Macher aber mit der Form. Eine der schönsten Sequenzen des Films ist ein Rückblick darauf, wie Miraculix und Dämonix früher waren, als sie noch so etwas wie Freunde waren.
 
Das ist in grober Form von Zeichentrick gestaltet, aber eher so, als hätte man die Bleistiftzeichnungen eines Comics zum Leben erweckt. Das ist eine sehr schöne Verbeugung vor den Comics.
 
 
Fazit
 
Mit ASTERIX IM LAND DER GÖTTER kam die Reihe in der Moderne an – wenn man dies so definiert, dass klassischer Zeichentrick im Kino nicht mehr wohlgelitten ist und durch Computeranimation ersetzt wurde. Die ist zumindest genauso liebevoll wie die klassische Erzählform und wird im neuesten Werk ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS noch weiterentwickelt.
 
Das gilt auch für die Geschichte, die sich nicht auf bereits existierendes Material beruft, sondern ganz eigene und neue Wege gehen kann. Damit einher kommen einige Überraschungen aber auch das Brechen mit Konventionen, während man sich zugleich vor der Tradition verbeugt. Das Ergebnis ist ein toller Unterhaltungsfilm für die ganze Familie.
 
 
 
 audgdz gewinn banner neu
 
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Der kleine Vampir 1979 ersann die damalige Grundschullehrerin Angela Sommer-Bodenburg die ...   ... Geschichte des kleinen Vampirs. Bis zum Jahr 2015 folgten 20 weitere Bände. Die Geschichte wurde sofort ein riesiger Erfolg, in 34 Sprachen übersetzt und sogar mehrmals verfilmt.   Erstmals in...
Coco - Lebendiger als das Leben Pixar schickt seine Helden gerne auf ganz besondere Reisen. In „Coco“ ...   reist der kleine Miguel ins Reich der Toten. Dort lernt er genauso viel über das Leben wie über den Tod.   Wenn die Lampe gehüpft kommt …   Seit einigen Jahren is...
Isle of Dogs - Kinostart: 10.05.2018 Isle of Dogs ist eine verrückte Geschichte und bereits der zweite Stop-Motion-Film ...   ... von Wes Anderson. Wieder einmal erschafft er ein skurriles Universum voller Poesie und Einfalt.   Wenn das ganze Leben vor die Hunde geht   Die Stop-Motion Technik mutet in Zeiten...
Tabaluga - Der Film - Kinostart: 06.12.2018 Schon 35 Jahre ist Tabaluga alt. Erfunden wurde er von einem Trio ...   Dem Sänger Peter Maffay, dem Sänger Rolf Zuckowski und dem Songwriter Gregor Rottschalk. Man dachte an ein Konzeptalbum, mit dem Tabaluga der Welt vorgestellt werden sollte. Doch der Erfolg von Tabaluga g...

Weitere Informationen

  • Kritik-Autor/in: Peter Osteried
  • Regisseur: Louis Clichy
  • Drehbuch: Alexandre Astier
  • Besetzung: Milan Peschel, Charly Hübner
os019 hnews header
Endlich wieder Glamour, endlich wieder Popcorn-Feeling, endlich wieder erfahren, welche Filme für die Academy besonders hervorgestochen sind – ja, es…
hnews gg019 header
In der Nacht zum 07. Januar 2019 fand in Los Angeles wie in jedem Jahr die Verleihung der „Golden Globes“ statt. Und das bereits zum 76. Mal.…
hnews moma
Bei einer Benefitzveranstaltung des Museum of Modern Art 2018 ehrten Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Emily Mortimer und weitere Stars…
hnews joker
Nachdem Alec Baldwin letzten Monat den Cast verlassen hatte, übernimmt Brett Cullen die Rolle von Thomas Wayne im kommenden "Joker"-Film. Joaquin…
hnews hbfm18
Freddie Mercury, der legendäre Rocksänger der Siebziger und Achtziger Jahre, wurde heute vor zweiundsiebzig Jahren auf der Insel Sansibar (heute…
hnews tg2c
Jennifer Conelly soll neben Tom Cruise die weibliche Hauptrolle im "Top Gun" - Sequel spielen, welches 2019 in die Kinos kommen wird. Und zwar eine…
hnews dumbo tburton
Diese Woche hat Disney den Teaser-Trailer für seine neueste Live-Action-Adaption eines animierten Klassikers veröffentlicht: Dumbo. Basierend auf dem…
hnews 007ds
Daniel Craig wird als 007, der legendäre britische Geheimagent, zurückkehren. Und der mit dem Oscar® ausgezeichnete Regisseur Danny Boyle (Slumdog…
hnews 2019
2019 scheint gefühlt noch ziemlich weit weg zu sein, aber in Hollywood ist man schon jetzt damit beschäftigt, die nächsten Blockbuster zu…
hnews i5ds
Regisseur Steven Spielberg höchstpersönlich hat in seiner Dankesrede am 18.03.2018 bei den „Rakuten TV Empire Awards“ bestätigt, dass die…
hnews oscar2018
Die Oscars haben ihren 90. Geburtstag gefeiert. Und das politisch sehr korrekt und anfangs auch noch ziemlich unterhaltsam, doch dann wurde die…
bp mag header
Fans auf der ganzen Welt können Tom Cruise nun so nah sein wie nie zu vor, denn ab sofort betreibt er seinen ersten offiziellen Instagram-Channel…
hnews mm wof
Am 22. Januar 2018 ehrte die Handelskammer von Hollywood Disneys Minnie Maus offiziell mit einem Stern auf dem Hollywood „Walk of Fame“. Zu den…
hnews tdca
Was für eine Knaller-Besetzung! Wie das US-Branchenblatt "Variety" schreibt, soll Leonard DiCaprio im neuen Film von Quentin Tarantino mitspielen.…
gg018 mag header
Die Golden Globes 2018 waren so politisch wie noch nie zuvor. Fast alle Gäste trugen schwarz und einen "Time'sUp"-Anstecker. Damit zeigten sie sich…