deensvtr

Black and Blue - Kinostart: 14.11.2019

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Ganz neu ist die Geschichte des Polizei-Thrillers BLACK AND BLUE nicht, ...
 
... die Umsetzung aber dafür solide. Und nicht nur das, der Film kann auch dadurch punkten, dass er Bezüge zu aktuellem Tagesgeschehen aufnimmt und den aktiven und passiven Rassismus innerhalb der amerikanischen Gesellschaft in den Fokus rückt.
 
Auf der Jagd
 
Alicia (Naomie Harris) ist erst seit kurzem bei der Polizei und hat im Grunde noch keine Ahnung, wie das alles läuft. Sie ist weit idealistischer, als es der Job hergeben würde. Als ihr Partner Zeit mit seiner Frau verbringen will, erklärt sie sich bereit, seine Schicht zu übernehmen. Sie fährt mit einem anderen Polizisten raus, der sie in einer heruntergekommenen Gegend im Auto sitzen lässt. Als sie Schüsse hört, läuft sie ihrem Kollegen nach und wird Zeuge davon, wie einige Polizisten einen Dealer hinrichten. Man sieht sie. Schlimmer noch: Man sieht, dass ihre Bodycam alles aufgenommen hat. Die korrupten Cops jagen Alicia nun durchs ganze Viertel und achten genau darauf, dass ihr niemand zu Hilfe kommen kann.
 
Aber Alicia kennt sich hier aus. Sie ist früher hier aufgewachsen und bittet Milo um Hilfe. Sie muss zum Revier, um das Videomaterial hochzuladen. Dann ist alles gegessen. Doch es sind einige Cops in all das verstrickt – und keiner von ihnen hat vor, Alicia einfach davonkommen zu lassen.
 
Der tägliche Rassismus
 
Die Geschichte ist bekannt, die zusätzliche Dimension, die mit einer farbigen Hauptfigur mitschwingt, hilft hier jedoch ungemein. Denn damit einher geht ein sehr klarer Blick auf den alltäglichen Rassismus. Das sieht man schon in der ersten Szene, als Alicia joggt und von Polizisten aufgehalten wird, die nach einer farbigen Verdächtigen suchen. Erst, als sie ihre Marke sehen und ihnen klar ist, dass sie eine von ihnen ist, lassen sie von ihr ab. In der Welt der Polizisten geht es nicht um Schwarz und Weiß, sondern um Schwarz und Blau. Die einen sind – meist – die Gauner, die anderen Teil einer großen Familie, bei der die Hautfarbe egal ist. Aber nur, solange die Uniform getragen wird.
 
Der Thriller versteht sich etwas zu sehr als Message-Film, weil er zwar wichtige Themen anspricht, die aber reichlich plakativ abhandelt. Etwas mehr Subtilität hätte hier sicherlich Wunder gewirkt, auch und gerade in Hinblick auf das Stereotyp eines schwarzen Verbrechers wie Darius, der von „Luke Cage“ Mike Colter gespielt wird.
 
Als Naomie Harris‘ Gegenspieler hat man Frank Grillo, der darauf abonniert ist, Gauner und Verbrecher zu spielen. Es kommt selten vor, dass er mal auf der Seite der Guten steht. Und wenn er das augenscheinlich tut, dann ist es wie bei BLACK AND BLUE häufig so, dass er etwas zu verbergen hat. Er spielt gut, seine Rolle verlangt ihm aber auch nicht allzu viel ab.
 
 
Korruption
 
Der Film befasst sich nicht nur mit Rassismus in den Reihen der Polizei, sondern auch einer wie ein Geschwür um sich greifenden Korruption, die immer mehr Leute erfasst. Auch hier verhält sich der Film eher plump und nutzt das an sich spannende Thema eigentlich nur, um das Fundament für einen solide gestalteten Action-Thriller zu bauen.
 
BLACK AND BLUE ist in jeder Beziehung gut gemacht und überzeugt dank einer Topp-Besetzung. Nur grundlegend Neues darf man nicht erwarten.
 
 
Fazit
 
Spannend erzählt und routiniert umgesetzt, präsentiert sich BLACK AND BLUE als gut gemachter Thriller, der dank Naomie Harris, Mike Colter, Tyreese Gibson und Frank Grillo etwas über den Durchschnitt gehoben wird. Man hätte sich gewünscht, dass die Macher mehr Mut zur Originalität bewiesen hätten. So, wie sich der Film jetzt präsentiert, ist er lediglich unterhaltsames Futter für den Feierabend. Deshalb kann man auch abwarten, bis der Film auf DVD und Blu-ray erscheint.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Star Wars: Die letzten Jedi „Star Wars“ ist schon lange keine Filmreihe mehr. „Star Wars“ ist ein ...   ... Phänomen. Daher stellt sich auch gar nicht die Frage, ob Episode 8 nun ein guter oder schlechter Film ist. Die Frage lautet, ist Episode 8 ein guter oder schlechter „Star ...
Dunkirk Christopher Nolans Film ist ein interessantes Biest. Ein Kriegsfilm, wie es ihn ...   ... so vielleicht noch nie gegeben hat. Kühl, fast schon gefühlslos, aber in seiner Erzählweise authentisch – und das mit Bildern, die für IMAX geschaffen wurden, aber auch in ein...
Plan B - Scheiss auf Plan A Was man „Plan B – Scheiß auf Plan A“ zumindest zugutehalten muss, ist der Umstand, ...   ... dass hier versucht wurde, einen Film abseits der typischen deutschen Genres zu produzieren. Hier gibt es reichlich Action, kombiniert mit ein paar Gags – und das alles ...
It Comes At Night Bei dem Titel könnte man meinen, es mit einem waschechten Monsterfilm zu tun zu haben.   Doch das, was nachts kommt, ist kein Ungetüm. Es ist einfach nur die Angst. Manifestiert in Albträumen, aber auch vorhanden in der Paranoia, die vor allem die von Joel Edgerton gespielte ...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Peter Osteried
  • Regisseur: Deon Taylor
  • Drehbuch: Peter A. Dowling
  • Besetzung: Naomie Harris, Tyrese Gibson
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…
swc hnews
Greg Pak und Phil Noto werden ab Juli die monatliche Comic-Kernserie übernehmen. Auf der diesjährigen Star Wars Celebration wurden Details zu der…
os019 hnews header
Endlich wieder Glamour, endlich wieder Popcorn-Feeling, endlich wieder erfahren, welche Filme für die Academy besonders hervorgestochen sind – ja, es…
hnews gg019 header
In der Nacht zum 07. Januar 2019 fand in Los Angeles wie in jedem Jahr die Verleihung der „Golden Globes“ statt. Und das bereits zum 76. Mal.…
hnews moma
Bei einer Benefitzveranstaltung des Museum of Modern Art 2018 ehrten Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Emily Mortimer und weitere Stars…
hnews joker
Nachdem Alec Baldwin letzten Monat den Cast verlassen hatte, übernimmt Brett Cullen die Rolle von Thomas Wayne im kommenden "Joker"-Film. Joaquin…
hnews hbfm18
Freddie Mercury, der legendäre Rocksänger der Siebziger und Achtziger Jahre, wurde heute vor zweiundsiebzig Jahren auf der Insel Sansibar (heute…