deensvtr

Night School - Kinostart: 15.11.2018

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Nach der Hit-Reihe „Ride Along“ haben sich Kevin Hart ...
 
... („Central Intelligence“, „Jumanji: Willkommen im Dschungel“) und Produzent Will Packer („Girls Trip“) erneut für ein gemeinsames Projekt zusammengetan. Herausgekommen ist dabei eine typische Sonntagskomödie, die zwar nach bewährtem Schema umgesetzt wurde, aber trotzdem wieder gute Unterhaltung garantiert.
 
Was Hänschen nicht lernt…
 
Der Schulabbrecher Teddy Walker (Kevin Hart) hat sich bisher auch ohne Ausbildung ganz gut durchs Leben gemogelt. Doch das möchte er seiner Freundin zuliebe ab sofort ändern. Denn eigentlich wollte er schon längst Karriere als Börsenmakler machen. Muss aber schon bald feststellen, dass er ohne einen Abschluss maximal in einem Hühnerkostüm vor einer Fastfood-Kette tanzen kann.
 
Deshalb beschließt er eine Abendschule zu besuchen. Allerdings trifft er dort ausgerechnet auf seinen damaligen Mitschüler, den neuen Schulleiter Mackenzie (Rob Riggle), der recht wenig von Teddys Fähigkeiten hält. Als ihn dann auch noch seine Lehrerin Carrie (Tiffany Haddish) für „klinisch dumm“ erklärt, sieht er keinen anderen Ausweg als ein paar weitere Versager zu mobilisieren, um die Ergebnisse der Abschlussprüfung zu stehlen…
 
Black Power rules!
 
Und dabei bleibt dank Kevin Hart und seinen bunten Klassenmitgliedern, bestehend aus Rob Riggle, Taran Killam, Tracy Morgan, sowie Romany Malco, kein Auge trocken. Ein Gag jagt in den knapp 90 Minuten den nächsten. Wenn auch nach bekannten Mustern und Spannungsbögen.
 
Dass der Film nicht in den Klischees versinkt, dafür sorgt dabei vor allem das Zusammenspiel zwischen Hart und Haddish. Eine Lehrerin-Schüler-Beziehung, die auch Männerfantasien beflügeln dürfte. Denn Tiffany Haddish geht mit ihren Schülerinnen und Schüler gar nicht zimperlich um.
 
Mary Lynn Rajskub wird dem männlichen Klientel allerdings ebenfalls sehr gut in Erinnerung bleiben. Sie mutiert im Film nämlich von der treusorgenden, schüchternen Mutter zu einem wahren Sexmonster. Ironisch gemeint selbstverständlich.
 
 
Das Leben ist schön …
 
Aber auch die anderen „Versager“ in Teddys Klasse erfahren im Verlauf der Story eine „tiefgreifende“ Wesensänderung zu mehr Selbstbewusstsein. Allen voran natürlich Teddy als Mentor, der allen beweist, dass man im Leben alles erreichen kann, wenn man nur will. Kevin Hart überzeugt dabei wieder mit dem was er am besten kann: Einem losen Mundwerk und seinem Talent zur Situationskomik.
 
Besonders hervorzuheben wäre dabei, dass in der Komödie dabei das Klischee Schwarz gegen Weiß köstlich auf die Schippe genommen wird. Man darf sich also auch auf viele augenzwinkernde Momente freuen. Ein Wehrmutstropfen sind lediglich die zahlreichen Gewaltszenen, die im Film verherrlicht oder verharmlost werden.
 
>> Achtung Spoiler!! <<
 
So schält sich der Hauptdarsteller beispielsweise nach einer Gasexplosion fast unverletzt von der Windschutzscheibe seines Wagens oder ein Mitschüler überlebt einen Sturz von einem Gebäudedach aus dem 5. Stock. Er hat sich dabei zwar den Arm ausgerenkt, ist aber halb so wild. In der nächsten Einstellung ist alles wieder in Ordnung! Außerdem wäre da noch der Schüler zu erwähnen, der im Gefängnis seine Insassen halb totprügelt und via Skype zum Abendkurs zugeschaltet wird. Diese Hinweise nur deshalb, damit Eltern nicht auf die Idee kommen, ihre Kinder in den vermeintlich harmlos wirkenden Film mitzunehmen.
 
 
Fazit
 
Kein Film der das Genre neu erfindet. Aber trotz der genannten Schwachpunkte gute Unterhaltung nach bewährtem Strickmuster, mit viel Situationskomik und einer Menge sarkastischer Sprüche. Und sogar einer Message, die Mut macht, sich im Leben etwas zu trauen.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Burg Schreckenstein 2 Im Jahr 2016 kam der erste Teil in die Kinos und war wie nicht anders zu erwarten ...   ... ein durchaus respektabler Erfolg. Hierzulande hat man mit der Verfilmung von erfolgreichen Kinderbuchreihen schon einige gute Erfahrungen gemacht. Die setzten sich auch mit „Burg Schrecken...
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Vor über fünfzig Jahren erschien das Kinderbuch von Michael Ende.   Einige Zeit später folgte die berühmte Verfilmung durch die Augsburger Puppenkiste. Nun kommt eine Realfilmversion in die Kinos, die visuell locker mit einer Hollywood Produktion mithalten kann.   Ei...
Der Sex Pakt - Kinostart: 12.04.2018 Im 1999 erschienenen „American Pie” schließen vier Freunde einen Pakt, ...   ... am Abend des Abschlussballs endlich ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Die Teenie-Komödie wurde zum absoluten Kult-Phänomen, ist heute jedoch ein Kind einer völlig anderen...
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen Seitdem James Krüss‘ Roman 1962 das erste Mal erschienen ist, erwies er sich als internationaler Bestseller. Mit seiner Geschichte traf ...   ... der Autor einen Nerv. Dabei variierte er „nur“ Goethes „Faust". Eine Tragödie“ und Adelbert von Chamissos...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Mark Wrede
  • Regisseur: Malcolm D. Lee
  • Drehbuch: Kevin Hart
  • Besetzung: Kevin Hart, Tiffany Haddish
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…
swc hnews
Greg Pak und Phil Noto werden ab Juli die monatliche Comic-Kernserie übernehmen. Auf der diesjährigen Star Wars Celebration wurden Details zu der…