deensvtr

Die Boonies: Eine bärenstarke Zeitreise - Kinostart: 27.08.2020

Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Und wieder kommt ein günstig produzierter Animationsfilm für Kinder ins Kino.
 
Diesmal eine chinesische Produktion. Stimmt es also, was man über chinesische Kopien westlicher Erfolgsprodukte sagt?
 
Haarloser Affe und tollpatschige Bären
 
Vick führt mit seinen beiden Bärenfreunden Briar und Bramble Touristen einige Höhlenmalereien vor. Die Besucher sind wenig beeindruckt und als die drei Helden schon aufgeben wollen, entdecken sie ein Portal durch das sie 30.000 Jahre in der Zeit zurückreisen. In der Steinzeit treffen sie neue Freunde und müssen einige Abenteuer erleben. Und natürlich suchen sie einen Weg zurück in ihre Zeit …
 
Weil Computeranimation in den letzten Zwanzig Jahren immer billiger wurde, hat kein Filmgenre solche Zuwachsraten wie Animationsfilme für Kinder. Deutsche, belgische und sogar luxemburgische Studios bringen wöchentlich neue Zeichentrickabenteuer ins Kino. Die meisten davon reichen nicht einmal halbwegs an die Produktionen von Disney, Pixar oder Dreamworks heran.
 
„Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise“ basiert auf einer chinesischen Fernsehserie, von der ich noch nie gehört habe. Und diese Wurzeln merkt man dem Film schnell an. Die drei Hauptfiguren werden kaum eingeführt. Stattdessen setzt gleich die Handlung ein. Es gibt Anspielungen, die man wohl nur versteht wenn man die Serie kennt. Und die ersten Szenen wirken einfach wie der Beginn einer beliebigen Folge der Serie. Aber dieser Eindruck ändert sich schnell.
 
Zum einen hat der Film einen ansprechenderen Look als die meisten europäischen Zeichentrickfilme für Kinder. Die visuelle Gestaltung ist sicher nicht annähernd auf dem Niveau der amerikanischen Konkurrenz. Aber der Film sieht aus, wie etwas das Dreamworks vor zehn oder fünfzehn Jahren produziert haben könnte, während Filme wie „Die Heinzels“ aussehen als wären sie in den Neunziger Jahren auf Nickelodeon gelaufen.
 
Die Oberflächen zeigen teilweise echte Texturen. Das Fell der Bären und Wölfe erinnert tatsächlich ein bisschen an Fell. Die Gesichter sind ausdrucksstark gestaltet. Auch Licht ist nicht einfach da oder weg. Hier sieht man auch mal Sonnenstrahlen oder Schatten. Visuell wirkt der Film recht anspruchsvoll gemacht.
 
Natürlich konnte Regisseur Leon Ding, der auch schon die TV-Serie und andere Filme mit den Boonies inszeniert hat, nicht darauf verzichten in seinem 3D-animierten Film dauernd irgendwelche Objekte oder Figuren auf den Betrachter zu fliegen, stürzen oder rennen zu lassen. Diese nerventötende Unart gehört bei dieser Art von Film leider mittlerweile zum guten Ton. Vermutlich würden Studiobosse einen Mangel an solchen Szenen mittlerweile beanstanden („Tja, der Rohschnitt sieht recht vielversprechend aus. Aber teilweise hat es bis zu zwei Minuten gedauert, bis wieder etwas oder jemand auf den Betrachter zugeflogen ist. Ändern sie das bitte!“).
 
 
Davon abgesehen bietet der Film eine Menge solide gemachte Action. Für kleinere Kinder könnte es durchaus zu viel werden. Eine Schlacht zwischen Wölfen und Menschen am Ende des Films erinnert nicht bloß wegen der Länge der Sequenz an das Finale von „Avengers: Endgame“. Der böse Anführer des Wolfsrudels ist tatsächlich ein wirklich „böser Wolf“. Nicht nur seine brutalen Aktionen sondern auch Dialogzeilen wie „Du bist ein Nichtsnutz und verdienst es nicht zu leben!“ machen den Film für Kinder unter 8 Jahren ungeeignet.
 
Riesenpanda und Minipandas
 
Dafür bekommen die Kinder im richtigen Alter mit dem Wolfswelpen Feifei eine Heldin, wie wir sie im Kinderkino öfter sehen möchten. Frech, witzig und agil führt die kleine Wölfin die Helden durch die Steinzeit und das Publikum durch die Handlung. Diese Handlung gerät zuweilen etwas unübersichtlich. Die Drehbuchautoren Yun Xu und Qin Wan haben den Film mit Feifeis Suche nach der Tapferkeitsblume, dem Vernichtungsfeldzug der Wölfe gegen die Menschen, der Suche der Helden nach dem Heimweg und der Vendetta eines kleinen Schweinchens ein bisschen arg vollgepackt.
 
Einzelne Elemente der Handlung ergeben keinen Sinn. Was hat es mit den superschnellen Riesenschildkröten mit Edelsteinen auf dem Rücken auf sich. Und warum werden sie erst aufwendig eingeführt um dann nie wieder von Bedeutung zu sein? Warum können manche Tiere sprechen und andere nicht? Warum hatten unsere Vorfahren in der Steinzeit Superkräfte? Einer der Steinzeitmenschen zerstört einen heranfliegenden Lavabrocken von der Größe eines Kleinwagens mit einem Faustschlag und das in einer Szene die komplett überflüssig ist.
 
Aber wenn Feifei dem Bären Briar in einer raschen Abfolge witziger Szenen zeigt, warum er Hilfe braucht oder wenn Minipandas ebenso fasziniert wie faszinierend sind, macht der Film wieder alles richtig. Auch über ein zu allem entschlossenes Schweinchen auf seinem Rachefeldzug werden sich Grundschulkinder herrlich amüsieren können. Und am Ende geht es bei Filmen wie diesem vor allem um den Spaß der Kinder.
 
 
Fazit
 
Ein nett gemachter Animationsfilm aus China. Filmfans ab 8 Jahren können über die sympathischen, witzigen Figuren lachen. Die recht drastischen Actionszenen werden kleinere Kinder überfordern.
 
 
boonies gewinn banner
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Tabaluga - Der Film - Kinostart: 06.12.2018 Schon 35 Jahre ist Tabaluga alt. Erfunden wurde er von einem Trio ...   Dem Sänger Peter Maffay, dem Sänger Rolf Zuckowski und dem Songwriter Gregor Rottschalk. Man dachte an ein Konzeptalbum, mit dem Tabaluga der Welt vorgestellt werden sollte. Doch der Erfolg von Tabaluga g...
Coco - Lebendiger als das Leben Pixar schickt seine Helden gerne auf ganz besondere Reisen. In „Coco“ ...   reist der kleine Miguel ins Reich der Toten. Dort lernt er genauso viel über das Leben wie über den Tod.   Wenn die Lampe gehüpft kommt …   Seit einigen Jahren is...
Die Pfefferkörner Nach 13 Staffeln im TV kommen die „Die Pfefferkörner“ nun ins Kino.   Und was sie dort treiben ist durchaus sehenswert.   Die kleinen Neffen und Nichten von Jason Bourne   Ich muss gestehen, ich habe noch nie eine Folge der TV-Serie „Die Pfefferkör...
Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott Vier Jahre nach dem ersten Film kehren Ritter Rost und seine Freunde zurück – optisch unverändert, aber sprachlich dann doch etwas neu.   ... Wurde Ritter Rost im Jahr 2013 noch von Rick Kavanian gesprochen, so leiht nun Christoph Maria Herbst dem wackeren Helden sein markan...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Walter Hummer
  • Regisseur: Leon Ding
  • Drehbuch: Qin Wan
  • Besetzung: Liu Siqi, Xiao Tan
kzzs hp hnews
Wir freuen uns, euch das deutsche Hauptplakat zur 25. Bond-Mission KEINE ZEIT ZU STERBEN präsentieren zu können. Über 3,1 Mrd. Dollar haben die…
isbelieve mag header
Am 13. August startet mit I STILL BELIEVE die bewegende und wahre Liebesgeschichte des Musikers Jeremy Camp in den deutschen Kinos. An der Uni…
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…